ÖKWZR Klubsiegerschau 2016

Bereits zum zweiten Mal durfte ich gestern den wunderschönen und vor allem süßen Emil (Ikarus of Mystical Wooden House) ausstellen, aber mehr dazu gleich … 🙂

Emil

Emil ist der Sohn von meiner absoluten Lieblings-Whippethündin (abgesehen von unserer Prinzessin Leni, eh klar ;)) Jenna (Duchesse of Mystical Wooden House) und dem sportlich-schicken Dusty (Koseilata´s Dust on the Moon). Eine wirklich gelungene Verpaarung, denn auch Emils Geschwister haben sich toll entwickelt.

Wir lernten Emil im zarten Alter von 5 Wochen kennen und schon damals zeigte sich, dass er Showqualität in sich trägt.

1836738_345352315638356_1006342300935190065_o 10629300_339576799549241_3188887837352359895_o

Beim Welpentreffen mit 6 Monaten bestätigte sich, dass er sich toll entwickelt und als wir ihn dann mit etwas mehr als einem Jahr auf seiner ersten Ausstellung in Wels wieder trafen war ich noch mehr begeistert. Nicht nur optisch, sondern auch von seinem lieben Charakter.

Da Emils Frauchen leider auch diesmal beruflich verhindert war und es bei unserem ersten gemeinsamen Auftritt in Wieselburg gut gemeinsam geklappt hatte, durften wir ihn mit zur Klubsiegerschau 2016, nach Untersiebenbrunn, nehmen.

Am Vorabend kam er bei uns an und fühlte sich gleich wohl. Alles wurde unter die Lupe genommen und im Garten mit unseren drei gespielt. Wie Luke liebt er es Pirouetten zu drehen und wie wild herum zu rasen 😉 Natürlich war er von Leni am meisten angetan, wie sollte es anders sein 😉 Wir hatten echt noch nie einen so unkomplizierten Whippet-Besuch, der sich so schnell ins Rudel integriert hat.

Samstag ging es dann wirklich seeehr früh los, wir fuhren bereits um halb 6 weg, um rechtzeitig in Untersiebenbrunn zu sein. Dort angekommen war es wärmer als gedacht und wir bauten erst mal unser „Camping-Lager“ auf. Mittlerweile war auch Sandra mit ihren Zwergen Rocco und Mailli da, die uns den Tag über Gesellschaft leisteten. Abgesehen von der brennenden Hitze und Schwüle war es ein toller Tag – die Hunde haben sich super verstanden und wir konnten das Richten in beiden Ringen beobachten.

DSCF4965

_DSC4625

Meine drei liebsten windigen Buben!

Beim Aufwärmen merkte ich schon, dass Emil diesmal keine ganz so große Lust hatte, er ließ sich zwar super stellen, aber das Laufen machte ihm keinen Spaß. Ich vermute, es war ihm einfach zu heiß. Also ließen wir das Üben auch schnell wieder sein und warteten im Schatten auf unseren Auftritt.

Unter den strengen Augen der Rassespezialistin, selbst u.a. Whippet-Züchterin, Bitte Ahrens Primavera /I wurden die Hunde genau unter die Lupe genommen. Sie hatte einen sehr lieben Umgang mit den Hunden und nahm sich sogar Zeit ihre Entscheidungen vor den Platzierten zu begründen, was ich sehr gut und interessant fand! Großen Wert legte sie neben dem harmonischen Gesamterscheinungsbild vor allem auf das Gangwerk. Leider konnte Emil seinen Trumpf diesmal nicht ausspielen, weil er sich einfach nicht von seiner besten Seite zeigte. Sehr schade, denn eigentlich hat er ein super Gangwerk. Vielleicht hätte ihn sein Frauli Susi besser motivieren können, aber für die Hitze und seine erste Freiluftausstellung hat er es wirklich sehr gut gemacht. Ich bin sehr stolz, dass wir von 6 Rüden in der Offenen Klasse ein V3 erreichen konnten, noch dazu wo die Richterin sehr viele SG und sogar G vergeben hat.

Herzlichen Dank an Bitte Ahrens Primavera für den tollen Bericht und an Susi für das Vertrauen, uns ihren Buben mit zu geben!

 

 

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: